Thema

Symposium der Finanzbranche 2023

ESG-Trends und Regulierung

Herausforderungen und Chancen für die Finanzbranche

Der Megatrend Nachhaltigkeit zieht sich durch alle Schichten des gesellschaftlichen Lebens. EU- und ESG Regularien sind ein anspruchsvolles Thema.

ESG – Environmental, Social, Governance stehen nicht nur für Umwelt, Soziales und Unternehmensführung, sondern für eine gesellschaftliche Entwicklung, die auch massive Auswirkungen auf alle Bereiche, u.a. auch auf das Finanzwesen haben wird.

Finanzinstitute können das ESG-Bewusstsein nicht mehr ignorieren. Die ohnehin schon stark von Regulierungen geforderte Finanzdienstleistungsbranche wird nun auch noch mit Anforderungen aus dem Themengebiet ESG beeinflusst.

Wie ESG-Anforderungen im Kontext der Regulierung zu betrachten sind, was auf Finanzdienstleister zukünftig zukommen kann und welche Chancen und Entwicklungen daraus entstehen können, wird auf den Tegernseer Fachtagen 2023 durch die Experten diskutiert und aufgezeigt.

  • Wo stehen die Finanzdienstleister und Dienstleiter in puncto ESG?
  • Wie wirkt sich ESG auf die Nachhaltigkeit der Geschäftsmodelle der Banken aus?
  • Wir stark ist der Wachstumsmarkt für nachhaltige Finanzprodukte, Anlagen und Bankvertrieb?
  • Wie wirkt sich ESG auf die IT der Finanzdienstleister und Bankprodukte aus?
  • Ist ESG in der Finanzindustrie ein nachhaltiger Erfolgsfaktor – oder Risiko und Kostenaufwand?

Im Rahmen der Tegernseer Fachtage 2023 wollen wir anhand konkreter Cases diskutieren, wie die Vorgaben optimal umgesetzt werden können, welche weiteren Regelungen zu erwarten sind und wie man ESG und Regulatorik positiv im Sinne des Geschäfts nutzen kann, um zeitnah die Grundlage für „nachhaltigen Erfolg“ zu legen.

Start typing and press Enter to search